blues

/Tag:blues
10:47 10:47

Celebration: David Honeyboy Edwards

By | Juni 28th, 2008|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: David Honeyboy Edwards

David Honeyboy Edwards (28. Juni 1915) ist einer der letzten lebenden Vertreter der als Delta Blues bezeichneten Form des Blues. Diese archaische Form des Blues enstand in den Jahren um 1910 im Mississippi-Delta und kann als direkter und brachialer bezeichnet werden.

[asa]B000056CA8[/asa]

00:12 00:12

Celebration: Billie Holiday

By | April 7th, 2008|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Billie Holiday

Billie Holiday (7. April 1915 – 17. Juli 1959) war die erste schwarze Jazz-Sängerin die in der Metropolitan Opera gefeiert wurde und doch ein unwürdiges Ende nahm.
Im Alter von nur 44 starb die heroinabhängige Holiday in Folge einer Hepatitis Erkrankung völlig verarmt in einem New Yorker Krankenhaus.

1972 wurde das Leben von Billie Holiday im Film Lady Sings The Blues verfilmt. In der Hauptrolle Diana Ross, die damit für einen Oscar nominiert war.

09:55 09:55

Celebration: Muddy Waters

By | April 4th, 2008|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Muddy Waters

Muddy Waters† (4. April 1915), die Blues-Legende hätte heute seinen 93. Geburtstag.
Im Video singt er einen seiner bekanntesten Blues, Hoochie Coochie Man. An der Gitarre Eric Clapton. Seinen Namen verdankt er seiner Schwester. Als kleiner Junge kam er oft mit dem Schlamm vom nahe gelegenen Deer Creek bedreckt nach Hause. Sie gab ihm den Spitznamen Muddy Waters =  schlammiges Wasser.