Artikel-Schlagworte: „madonna“

Madonna hat für die Premiere ihres neuen Videos das Internetportal Yahoo! ausgewählt.

Der Clip zur ihrer zweiten Single Give it 2 Me des aktuellen Nummer 1-Albums „Hard Candy“ wird ab sofort bis zum 10. Juni 2008 exklusiv und kostenlos auf www.yahoo.de/musik gezeigt.

Madonna hat es wieder mal allen gezeigt: Mit ihrem Album „Hard Candy“ katapultierte sich die Queen of Pop einmal mehr direkt auf Platz 1 der Charts in Deutschland und Europa. Der neue Track „Give it 2 Me“ hat seine Wurzeln im Elektro-Beat und begeistert auch im Video – in dem auch Erfolgsproduzent Pharrell Willliams mitwirkt – mit seinem energiegeladenen Sound. Im Zuge ihrer Welttournee ist Madonna in Kürze live in Deutschland zu erleben (Berlin, 28.08., Düsseldorf, 04.09. und Frankfurt, 09.09.). In ihren aktuellen Videos gibt sie einen Vorgeschmack auf das Live-Erlebnis und zeigt, wie eine Top-Performance mit High-End-Entertainment heute auszusehen hat.

Jan Hammer (17. April 1948) und James Last (17. April 1929 in Bremen) haben heute Geburtstag. Der in Prag geborene Jan Hammer ist vor Allem wegen seiner Filmmusiken bekannt. Seine größten Erfolge sind die Soundtracks und die Titelmusik zur KrimiSerie Miami Vice, die in den 80er Jahren weltweit erfolgreich war. In den Hauptrollen Don Johnson und Ricardo Tubbs, die sich auch beide als Sänger versuchten.

Ein elementarer Bestandteil der Krimiserie war die Musik. Neben Jan Hammer wurden Hits von vielen bekannten Bands und Solokünstlern in der Serie als musikalische Untermalung verwendet. Um nur einige wenige zu nennen, waren das beispielsweise: Phil Collins (hatte einen Gastauftritt in der Serie), Billy Idol, INXS, , Madonna, Yello usw.

Jan Hammer official Website

Der Weser Kurier hat heute in „Blick in die Welt“ eine DPA Meldung veröffentlicht. In dieser geht es um den negativen Effekt von Adoptionen durch Prominente durch das erhöhte medialen Interesse. Laut einer britischen Studie führen Adoptionen durch Prominente wie Madonna dazu, dass mehr Kinder in Waisenhäuser untergebracht werden weil die Eltern für ihre Kinder auf eine bessere Zukunft hoffen. Der Wissenschaftler nennt das Ergebnis seiner Studie daher auch den Madonna-Effekt.

Die Frage die sich mir dabei stellt, wer ist denn für das erhöhte mediale Interesse verantwortlich, die Presse? Die Presse, die wiederum diesen Artikel veröffentlicht? Mal sehen ob jemand aus dem Artikel seine Lehren zieht und in Zukunft Adoptionen weniger medial ausschlachtet.

Im Lokalteil warnt die Polizei vor dem Ring-Trick. Eine 37-jährige Frau aus Ost-Europa hat Passanten einen angeblich gefundenen Goldring gezeigt und diese darum gebeten den Ring gegen einen kleinen Finderlohn von 20,- bis 50,- Euro zu übernehmen und zum Fundamt zu bringen da sie keine Zeit dafür habe.Es stellte sich heraus, dass dieser Ring billiges Blech ist und keinen Wert hat. Nun bittet die Polizei Geschädigte, die auf die Trickbetrügerin hereingefallen sind, sich bei der Polizei zu melden.Hhmm. Eigentlich sollte man doch meinen, dass diese Personen inzwischen beim Fundamt waren oder nicht?

Wenn man Musical sagt, sagt man auch gleichzeitig Sir Andrew Lloyd Webber (22. März 1948), der am 22. März 1948 in London geboren wurde. Für You Must Love Me aus Evita erhielt er einen Oscar, eine von unzähligen Auszeichnungen.

Im Video singt Madonna diesen Titel währen der Oscar-Verleihung.

Andrew Lloyd Webber @ Wikipedia.de

Madonna @ Wikipedia.de

Kategorien