soul

/Tag:soul
12:12 12:12

The Whitefield Brothers Live in Bremen

By | Oktober 10th, 2009|Bremen & so|Kommentare deaktiviert für The Whitefield Brothers Live in Bremen

Wieder mal zwei Veranstaltungstipps von DJ Gu die ich gerne weitergebe:

The Whitefield Brothers und Osaka Monaurail kommen nach Bremen.

Mitglieder der Whitefield Brothers sind als The Poets Of Rhythm seit den frühen 90er Jahren weltweit fester Bestandteil der Funk-Szene. Inspiriert nicht nur vom Funk, sondern auch von den Sounds von Fela Kuti und Sun-Ra kann man eine musikalische Groove-Weltreise erleben.

The Whitefield Brothers (Daptone Records/Stones Throw)
DJ Ubeyde (Urban Jazz Allstar)
Do., 12.11.09, Lila Eule, Bremen, Einlass 20 Uhr/Beginn 20:30 Uhr

 

Osaka Monaurail kommen im dritten Jahr in Folge nach Bremen und haben letztes Jahr die längste Show ihrer 16jährigen Bandgeschichte gespielt. Ganz klar dem 60er Jahre Sound von James Brown verschrieben haben sie bereits mehr als sieben Alben veröffentlicht und Konzertbesucher auf der ganzen Welt zum Staunen gebracht.

Osaka Monaurail (Tokio, Japan)
DJ Gu (Our Label Records)
Di., 01.12.09, Lagerhaus, Bremen, Einlass 20 Uhr/Beginn 20:30 Uhr

http://www.myspace.com/urbanjazzgroove
http://www.myspace.com/osakamonaurail

08:38 08:38

Michael Jackson ist tot!

By | Juni 26th, 2009|Memoriam|Kommentare deaktiviert für Michael Jackson ist tot!

Der King of Pop Michael Jackson (29. August 1958 in Gary, Indiana – † 25. Juni 2009 in Los Angeles, Kalifornien) ist tot!

Michael_Jackson_1984

Bildquelle: National Archives and Records Administration (ARC Identifier: 198548)

15:56 15:56

RadioTipp: Gu’s Home Diggin‘

By | April 22nd, 2009|Bremen & so|Kommentare deaktiviert für RadioTipp: Gu’s Home Diggin‘

Heute Abend ab 22.00 Uhr gibt es in Bremen per Antenne, Kabel und Internet die Sendung Home Diggin‘ mit DJ Gu zu hören. In der Radioshow dreht sich alles um Funk, Soul, Jazz und Hiphop mit Tracks von DJ Premier, No Concept, Whitefield Brothers, Black Heat, The Dapps, K-Solo, und vielen weiteren unveröffentlichten und raren Vinylhighlights.

Via Internet: radioweser.tv/index.php?id=33&L=1
Via Kabel: Bremen: 101,85 MHz, Oldenburg: 98,25 MHz, Verden: 107,6 MHz
Via Antenne: 92,5 MHz

13:15 13:15

Celebration: Al Green

By | April 13th, 2009|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Al Green

Al Green (13. April 1946) gehört zu den bekanntesten amerikanischen Soulsängern und began seine musikalische Karriere wie so viele in einem Gospelchor. Anfang der 1960er Jahre gründet Green zusammen mit Curtis Rogers und Palmer Jones die Band Al Green And The Creations die sich später in Soulmates umbenennen aber ohne nennenstwerte Erfolge bleiben.

1969 erscheint sein erstes Soloalbum Al Green Gets Next To You und erhält Gold. Noch erfolgreicher wird das Folgealbum Lets Stay Together aus dem Jahr 1972. Der Titelsong avanciert zum Top 10 Hit. Im gleichen Jahr erscheint bereits das dritte Album von Green, 2 Singles schaffen es in die Top 10 der amerikanischen Billboard Charts.

Al Green – Lets Stay Together

1974 übergießt seine damalige Freundin Mary Woodson Green mit heißer Grütze während dieser in der Badewanne sitzt und verbrennt ihm damit den halben Oberkörper. Anschließend erschießt sie sich selbst. Das Motiv soll ein abgelehnter Heiratsantrag von Al gewesen sein. Geprägt durch dieses Ereignis wendet sich Al dem Glauben zu und wird Priester an der Full“Gospel Tabernacle-Church in Memphis.
1979 fällt Al Green während eines Auftritts von der Bühne, trägt aber keine ernsthaften Verletzungen davon. Er deutet dieses als Zeichen Gottes und konzentriert sich nun ausschließlich auf religiöse Songs und Gospels. The Lord Will Make A Way ist das erste von zahlreichen Alben dieser Richtungen.

 Al Green Homepage

16:28 16:28

Celebration: Anita Baker

By | Januar 26th, 2009|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Anita Baker

Anita Baker (26. Januar 1958) wurde im vergangenen Jahr erst 50 Jahre alt. Man hat doch irgendwie das Gefühl es würde sie schon immer im Musikbiz geben. Ihren Durchbruch hatte Baker 1985/1986 mit dem Album Rapture und der ausgekoppelten Single Sweet Love. Die Platte Rapture wurde mit Platin und einem Grammy ausgezeichnet.

Anita Baker – Sweet Love

[asa]B000002H38[/asa]

12:07 12:07

Celebration: Lyn Collins †

By | Juni 12th, 2008|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Lyn Collins †

Bei Lyn Collins† (12. Juni 1948 – 13. März 2005) muss ich sofort an den Song mit dem knappen Titel Think (AboutIt) denken. Beats und Breaks des Songs wurden für verschiedensten Hip Hop und auch Hip House Titel gesampelt und haben ihn so in die Gegenwart getragen.

Lyn Collins – Think

10:57 10:57

Stevie Wonder und Ray Charles – Living For The City

By | Mai 6th, 2008|Videos|Kommentare deaktiviert für Stevie Wonder und Ray Charles – Living For The City

Eine großartige Performance von Ray Charles und Stevie Wonder. Living For The City.

15:47 15:47

Stevie Wonder – You Are The Sunshine Of My Live

By | April 24th, 2008|All-Time-Faves|Kommentare deaktiviert für Stevie Wonder – You Are The Sunshine Of My Live

Stevie Wonder gehört zu den lebenden Legenden im Music-Business und hat wie kaum ein anderer das Genre R&B geprägt. You Are The Sunshine Of My Live ist der dritte Nummer Eins Hit von Wonder und bringt ihm 1973 einen Grammy ein. Der Rolling Stone stuft den Song auf Platz 281 der 500 wichtigsten PopSongs ein.

Unzählige Coverversionen, sowie Eigeninterpretationen verschiedener Künstler wie Wenke Myhre, Frank Sinatra, Shirley Bassey und Tom Jones machen den Song außerdem zu einem der meist-gecoverten überhaupt.

Bildquelle: Salvador (BA) Agency Brasil via wikipedia

Stevie Wonder Homepage