Stevie Wonder

/Tag:Stevie Wonder
14:39 14:39

Celebration: Martin Luther King Jr.

By | Januar 15th, 2009|Celebration|Kommentare deaktiviert für Celebration: Martin Luther King Jr.

Am 15. Januar 1929 wurde in Atlanta Martin Luther King Jr. als Sohn der Lehrerin Alberta King und dem Babtistenprediger Martin Luther King Sr. geboren.

Martin Luther King Jr. zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten die sich dem gewaltfreien Kampf gegen die Unterdrückung der Afroamerikaner und Schwarzafrikaner zur Lebensaufgabe gemacht haben.

Am 4. April 1968 wurde er in Memphis auf dem Balkon eines Motels erschossen. An seiner Seite stand an diesem Tag Jesse Jackson der 1988 um das Amt des Präsidenten der USA kandidierte.

1980 wurde das Geburtshaus sowie einige weitere Gebäude in der Umgebung zu Orten von nationaler historischer Bedeutung erklärt.

Nicht zuletzt auf Betreiben von Stevie Wonder folgte dann 1986 ein nationaler Feiertag zu Ehren Kings, der Martin Luther King Day, der jedes Jahr am dritten Montag im Januar begangen wird.

Stevie Wonder schrieb zu diesem Anlass auch das Lied Happy Birthday. Auf der B-Seite dieser Maxi waren einige bekannte Reden von King zu hören. Im Laufe der Jahre wurden Auszüge aus Kings Reden und Ansprachen immer wieder als Ganzes oder Samples in Musikstücken verwendet. So auch in dem Houseklassiker Can You Feel It von Fingers Inc.

Fingers Inc. – Can You Feel It – I Have A Dream

10:57 10:57

Stevie Wonder und Ray Charles – Living For The City

By | Mai 6th, 2008|Videos|Kommentare deaktiviert für Stevie Wonder und Ray Charles – Living For The City

Eine großartige Performance von Ray Charles und Stevie Wonder. Living For The City.

15:47 15:47

Stevie Wonder – You Are The Sunshine Of My Live

By | April 24th, 2008|All-Time-Faves|Kommentare deaktiviert für Stevie Wonder – You Are The Sunshine Of My Live

Stevie Wonder gehört zu den lebenden Legenden im Music-Business und hat wie kaum ein anderer das Genre R&B geprägt. You Are The Sunshine Of My Live ist der dritte Nummer Eins Hit von Wonder und bringt ihm 1973 einen Grammy ein. Der Rolling Stone stuft den Song auf Platz 281 der 500 wichtigsten PopSongs ein.

Unzählige Coverversionen, sowie Eigeninterpretationen verschiedener Künstler wie Wenke Myhre, Frank Sinatra, Shirley Bassey und Tom Jones machen den Song außerdem zu einem der meist-gecoverten überhaupt.

Bildquelle: Salvador (BA) Agency Brasil via wikipedia

Stevie Wonder Homepage

13:16 13:16

Zum 40. Todestag von Marthin Luther King

By | April 4th, 2008|Memoriam|Kommentare deaktiviert für Zum 40. Todestag von Marthin Luther King

Martin Luther King Jr. (15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; † 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler.
Seine bekannte Rede mit dem Ruf I Have A Dream findet sich z.B. auch in voller Länge auf der Maxi-Single Happy Birthday von Stevie Wonder wieder. Dieser hatte nicht zuletzt auch mit diesem Titel erreicht, dass der dritte Montag im Januar als nationaler  Gedenktag für Martin Luther King in Amerika gilt.

Auch Fingers Inc. (Larry Heard, Robert Owens und Ron Wilson) haben die Rede in ihrem Houseklassiker Can You Feel It verwendet. Ein echtes Video gibt es von diesem Titel leider nicht, so dass nur eine Grafik zu sehen und die Musik zu hören ist.

Zum Gedenken an Martin Luther King hat U2 die Titel Pride (In The Name Of Love) und MLK auf Ihrem Album The Unforgettable Fire veröffentlicht.

Martin Luther King @ wikipedia